top of page
Bonusfamilie für Archie!

Interessiert?

Wir suchen begeisterte Menschen, die mit der Upsidedown-Philosophie einverstanden sind. Diese Arbeitsweise umfasst nicht nur das Zuchtprogramm, sondern betrifft auch den Umgang mit den Hunden, Ernährung, Impfungen und Ausbildung. Hunde sind Teil der Familie und kein Beiwerk. Die Tagesmutter weiß, wie wichtig die Zucht für Charakter und Gesundheit ist. Wir suchen also keine Gastfamilie, deren Hund vier oder fünf Würfe hintereinander hat. Bei uns hat eine Hündin maximal zwei Würfe. Ein- bis zweimal im Jahr steht ein Männchen zur Paarung zur Verfügung. In Kombination mit einem schönen Spaziergang wird er noch am selben Tag nach Hause zurückkehren.

Wir veranstalten keine Grillabende, Rückkehrtage und ähnliche lustige Dinge. Wir tun unser Bestes, um sowohl dem Welpen als auch seiner Familie den bestmöglichen Start zu ermöglichen. Dies erreichen wir durch umfassende Informationen zu allen Themen, die uns am Herzen liegen. Wir erwarten aber auch, dass die Menschen offen mit uns kommunizieren. Es ist nicht unverbindlich, einen Hund in Ihr Zuhause (und in Ihr Herz) zu bringen. Ihr baut zusammen eine Bindung auf. Mehr über diese Erziehung, denn auf dieser Website können wir etwas darüber lesen.

Kommunikation

Wir freuen uns über einen guten Kontakt mit den Menschen, die an unserem Programm teilnehmen. Wie bei anderen Familien gibt es auch hier die Möglichkeit, an sozialen Spaziergängen teilzunehmen und die Möglichkeit einer Beratung bei Fragen zur Gesundheit, zum Verhalten und zum Wohlbefinden des Welpen. Seit 2013 bieten wir außerdem Fährtensuche, (Welpen-)Anleitung und verschiedene Workshops zur stressfreien Fellpflege an (kostenlos für die Gastfamilie).

Schlafenszeit
bottom of page